Personalisiertes Diabetes-Management-System

barcodes

Aufgabe

Entwicklung eines personalisierten Diabetes-Management-Systems zur Vorhersage eines zukünftigen Blutzuckerwerts eines Patienten und zur Empfehlung von Korrekturmaßnahmen an den Patienten, wenn der zukünftige Blutzuckerwert außerhalb eines Zielbereichs liegt.

Benutzte Technologien

Java 8, .NET, Xamarin, Spring Microservices, MariaDB

Lösung

Personalisiertes Diabetes-Management-Systems basiert auf Microservices-Architektur und hilft Ärzten, Prozesse im Zusammenhang mit der Diabetestherapie einzuhalten. Das System dient zur Lokalisierung und Korrektur von Abweichungen im Therapieprozess. Darüber hinaus dient das Tool zur Dokumentation der Datenerfassung. Die qualitätsrelevanten Prozesse werden in der XML-basierten Sprache von BPEL beschrieben und modelliert. Apache ODE wird serverseitig als BPEL-Engine verwendet und enthält getrennte Prozessmodule für Kontrolle, Diagnose, Stoffwechsel, Adipositas, Fettstoffwechsel und Hypertonie. Das System umfasst eine patientengesteuerte Vorrichtung zum Messen von Blutzuckerwerten und zum Speichern von Daten, die sich auf Insulindosen beziehen, die dem Patienten verabreicht werden. Die Vorrichtung sagt den zukünftigen Blutzuckerwert des Patienten auf der Grundlage des aktuellen Blutzuckerwerts, des verbleibenden Insulinanteils der Insulindosen und der Insulinsensitivität voraus. Die Vorrichtung bestimmt auch die Korrekturmaßnahme für den Patienten, wenn der vorhergesagte Blutzuckerwert außerhalb eines Zielbereichs liegt. Das System umfasst auch einen Arztcomputer in Kommunikation mit der Vorrichtung zum Empfangen der Blutzuckerwerte und Insulindosisdaten und zum Berechnen einer angepassten Insulinsensitivität zur Verwendung in nachfolgenden Vorhersagen.