Neuerungen bei Windows 10 – Detaillierte Übersicht

Karl Gorman
Neuerungen bei Windows 10

Dieser Artikel listet neue und aktualisierte Funktionen auf, die für IT Experten interessant sein können. Dieses Update hat auch alle Funktionen und Fixes, die in früheren kumulativen Updates für Windows 10, Version 2004 enthalten waren.

Windows 10, Version 20H2 bietet nun eine Reihe von Funktionen für ausgewählte Leistungsverbesserungen, Unternehmensfunktionen und Qualitätsverbesserungen. Als H2-Version wird 20H2 30 Monate ab dem Veröffentlichungsdatum für Geräte mit Windows 10 Enterprise- oder Windows 10 Education-Editionen gewartet.

Verwenden Sie zum Herunterladen und Installieren von Windows 10, Version 20H2, Windows Update (Einstellungen> Update & Sicherheit; Windows Update).

Microsoft Edge

Diese Version enthält automatisch den neuen Chromium-basierten Microsoft Edge-Browser anstelle der Legacy-Version von Edge. Weitere Informationen finden Sie in der Microsoft Edge-Dokumentation.

Wartung von Windows Update

Es gibt verschiedene Änderungen, die die Sicherheit von Geräten deutlich verbessern, die Windows Server Update Services (WSUS) nach Updates durchsuchen.

Ab Windows 10, Version 20H2, wurden LCUs und SSUs zu einem einzigen kumulativen monatlichen Update zusammengefasst, das über Microsoft Catalog oder Windows Server Update Services verfügbar ist.

Einsatz

Es steht eine neue Anleitung zur Verfügung, mit der Sie eine Servicestrategie vorbereiten und Ihre Geräte schnell und nahtlos auf die neueste Version von Windows 10 umstellen können.

Die Aktivitäten sind in folgende Phasen unterteilt: Planen> Vorbereiten> Bereitstellen.

  • Planen Sie Ihre Bereitstellung, indem Sie wichtige Aktivitäten bewerten und verstehen
  • Erstellen Sie einen schrittweisen Bereitstellungsplan
  • Weisen Sie Rollen und Verantwortlichkeiten in Ihrem Unternehmen zu
  • Legen Sie Kriterien fest, um die Bereitschaft für den Aktualisierungsprozess herzustellen
  • Bewerten Sie Ihre Infrastruktur und Tools
  • Bestimmen Sie die Bereitschaft für Ihre Geschäftsanwendungen
  • Erstellen Sie eine effektive, zeitplanbasierte Servicestrategie

Bereiten Sie Ihre Geräte und Ihre Umgebung für den Einsatz vor, indem Sie die erforderlichen Aktionen ausführen:

  • Aktualisieren Sie die Infrastruktur und Tools
  • Stellen Sie sicher, dass die erforderlichen Dienste verfügbar sind
  • Lösen Sie die Probleme mit ungesunden Geräten

Wenden Sie Windows 10 strategisch in Ihrem Unternehmen an und verwalten Sie es:

  • Verwenden Sie Windows Autopilot, um die Einrichtung und Konfiguration neuer Geräte zu optimieren
  • Verwenden Sie Configuration Manager oder MDT, um vorhandene Geräte zu aktualisieren
  • Verwenden Sie Windows Update für Unternehmen mit Gruppenrichtlinien, um die Aktualisierungseinstellungen für Ihre Geräte anzupassen
  • Verwalten Sie die Bandbreite für Updates mit Delivery Optimization
  • Überwachen Sie Windows-Updates mit Update-Konformität

Windows Autopilot

Zu den Verbesserungen von Windows Autopilot seit der letzten Version von Windows 10 gehören:

  • Windows Autopilot für HoloLens: Richten Sie HoloLens 2-Geräte mit dem selbstbereitstellenden Modus von Windows Autopilot für HoloLens 2 ein.
  • Windows Autopilot mit Co-Management: Co-Management und Autopilot zusammen helfen, Kosten zu senken und die Endbenutzererfahrung zu verbessern.
  • Verbesserungen an der Windows Autopilot-Bereitstellungsberichterstattung werden in der Vorschau angezeigt. Wählen Sie im Microsoft Endpoint Manager-Verwaltungscenter (endpoint.microsoft.com) Geräte; Monitor aus und scrollen Sie zum Abschnitt Anwerbung. Klicken Sie auf Autopilot-Bereitstellung (Vorschau).
Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung?

Interessante Projekte

Zuverlässige Arbeitgeber

Faire Vergütung

Windows Assessment and Deployment Toolkit (ADK)

Es gibt kein neues ADK für Windows 10, Version 20H2. Das ADK für Windows 10, Version 2004, funktioniert auch mit Windows 10, Version 20H2.

Geräteverwaltung

Die MDM-Richtlinie (Modern Device Management) wird durch neue Einstellungen für lokale Benutzer und Gruppen erweitert, die den verfügbaren Optionen für Geräte entsprechen, die über Gruppenrichtlinien verwaltet werden.

Sicherheit

Microsoft Defender für Endpoint

Diese Version enthält eine verbesserte Unterstützung für Nicht-ASCII-Dateipfade. Microsoft Defender für Endpoint Auto Incident Response (IR) wurde hinzugefügt.

Der DisableAntiSpyware-Parameter ist in dieser Version veraltet.

Microsoft Defender Application Guard für Office

Microsoft Defender Application Guard unterstützt jetzt Office: Mit Microsoft Defender Application Guard für Office können Sie  unvertrauenswürdige Office-Dokumente (von außerhalb des Unternehmens) in einem isolierten Container, um zu verhindern, dass potenziell schädliche Inhalte Ihr Gerät gefährden.

Windows Hello

Mit speziellen Hardware- und Softwarekomponenten, die auf Geräten verfügbar sind, die mit Windows 10 Version 20H2 features, ab Werk konfiguriert sind, bietet Windows Hello jetzt zusätzliche Unterstützung für virtualisierungsbasierte Sicherheit mit Fingerabdruck- und Gesichtssensorenfeature. Diese Funktion isoliert und sichert die biometrischen Authentifikationsdaten eines Users.

Virtualisierung

Windows Sandbox

In dieser Version sind neue Richtlinien für Windows Sandbox verfügbar. Weitere Informationen finden Sie unter Richtlinie CSP – WindowsSandbox.

Windows Virtual Desktop (WVD)

Hinweis: WVD ist nicht direkt an eine Windows 10-Version gebunden, wird jedoch hier als Weiterentwicklungsfunktion von Windows aufgeführt.

Auf Ignite 2020 wurden neue Funktionen in WVD angekündigt. Weitere Informationen finden Sie unter Ankündigung neuer Verwaltungs-, Sicherheits- und Überwachungsfunktionen in Windows Virtual Desktop.

Darüber hinaus ist Windows Virtual Desktop jetzt allgemein in der Azure Government-Cloud verfügbar.

Windows Shell

  • In dieser Version sind einige Verbesserungen der Windows 10-Benutzerschnittstelle umgesetzt:
  • Symbole im Startmenü haben keinen quadratischen Umriss mehr um jedes Symbol.
  • Benachrichtigungen sind optisch leicht aktualisiert worden.
  • Sie können jetzt die Aktualisierungsrate des Monitors ändern indem Sie zu den erweiterten Einstellungen gehen.
  • Alt + Tab zeigt jetzt standardmäßig die Registerkarten des Edge-Browsers an. Sie können diese Einstellung folgenderweise bearbeiten > System> Multitasking: Alt + Tab
  • Das Systembedienfeld unter System und Sicherheit wurde zu Einstellungen> Info aktualisiert. Links zu Geräte-Manager, Remotedesktop, Systemschutz, Erweiterte Systemeinstellungen und Umbenennen dieses PCs werden auf die Seite „Über Uns“ verschoben.

2-in-1-PCs

Auf einem 2-in-1-Gerät wechselt Windows jetzt automatisch in den Tablet-Modus, wenn Sie den Bildschirm abnehmen.

Surface

Windows 10 Pro und Enterprise findet man jetzt auf Surface Hub 2.

Desktop Analytics

Desktop Analytics ist ein Cloud-verbundener Dienst, der in Configuration Manager integriert ist und datengesteuerte Einblicke in die Verwaltung von Windows-Endpoints in Ihrem Unternehmen bietet. Für Desktop Analytics ist eine Windows E3- oder E5-Lizenz oder eine Microsoft 365 E3- oder E5-Lizenz erforderlich.

Chudovo Experte kennen sich gut in Windows Updates aus. Wir haben das professionelle Team von DevOPS Experten und Sysamins, die für Betrieb und Wartung unserer Entwicklungsplattformen zuständig sind. Sie erfüllen alle Aufgaben die mit Netzwerkadministration, Integration und Administration zusammenhängen. Sollten Sie Schwierigkeiten bei Windows Update oder einem anderen Betriebssystem haben, überlassen Sie es uns. Chudovo Mitarbeiter zeigen ausgezeichnete profesionelle  Leistung auch im Third-level Support und Software Entwicklung.

Kontaktieren Sie uns und kriegen IT Beratung und Assistenz sofort!