Die IT-Industrie der Ukraine in Zahlen

Karl Gorman
Chudovo Ukraine’s IT industry by the numbersUkraine’s IT industry by the numbers1

Wie viele IT-Spezialisten hat die Ukraine und wie viel verdienen sie? Welche Entwickler sind am meisten gefragt?
Der Gründer einer ukrainischen Jobsuchseite berichtete auf der diesjährigen IDCEE-Konferenz, einer jährlichen Konferenz zu Internettechnologien und Innovationen in Mittel- und Osteuropa, über seine Erkenntnisse zum Zustand der IT-Branche und was im nächsten Jahr zu erwarten ist.

Wo arbeiten die ukrainischen Entwickler?

Nach Erkenntnissen gibt es jetzt 75.000 Entwickler in der Ukraine. Von ihnen arbeiten 15.000 in großen Unternehmen. 45 % der Entwickler leben in Kiew, 18 % in Charkow und 9,3 % in Lwiw. Die nächstgrößeren IT-orientierten Städte sind Dnepropetrovsk und Odessa.
Die Mehrheit der ukrainischen IT-Spezialisten arbeitet in der Outsourcing-Branche. Der zweithäufigste Arbeitgeber sind Produktunternehmen. Start-ups beschäftigen etwa 4,5 % der Entwickler des Landes. Die Grafik auf der rechten Seite zeigt die Aufschlüsselung der Arbeitgeber nach Typ, wobei ODC für Offshore Dedicated Center steht, wo Unternehmen ihr eigenes dediziertes Entwicklungsbüro einrichten und aus Gründen der Kosteneffizienz lokale Talente einstellen.

Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung?

Interessante Projekte

Zuverlässige Arbeitgeber

Faire Vergütung

Wer ist der durchschnittliche Entwickler?

Das Durchschnittsalter der ukrainischen Entwickler ist 27 Jahre alt. Das ist ein Anstieg von 2 Jahren gegenüber 2011. Die durchschnittliche Dauer der Arbeit in der IT-Branche beträgt 1-3 Jahre. Die Mehrheit der Spezialisten hat einen Hochschulabschluss und versteht Englisch.

Der IT-Arbeitsmarkt in der Ukraine

Die Nachfrage ist am höchsten für Spezialisten, die mit Enterprise-, Web- und Mobile-Entwicklung arbeiten. Arbeitgeber haben eine Vorliebe für erfahrene Entwickler. Die Grafik auf der linken Seite zeigt die Anzahl der eingestellten IT-Spezialisten auf Basis ihrer Fachkenntnisse. Trotz der Krise ist die Zahl der offenen Stellen gleich geblieben. Doch die Zahl der Bewerber ist gestiegen, mit durchschnittlich zwei Spezialisten pro Stellenausschreibung. Auch die Zahl der Menschen, die in der IT-Branche arbeiten wollen, ist spürbar gestiegen. So erhielt zum Beispiel eines der IT-Lernzentren in der Ukraine 1400 Bewerbungen für 80 Plätze, während auf eine offene Stelle für einen Juniorentwickler derzeit durchschnittlich 20 Bewerber kommen.

Prognosen für den IT-Markt der Ukraine im Jahr 2015

Die Entwicklung der IT im nächsten Jahr hängt von zwei Faktoren ab – intern und extern. Die Nachfrage nach ukrainischen IT-Spezialisten wird vom Wachstum des US-amerikanischen und europäischen Marktes abhängen. Wenn die Entwicklung anhält, wird die Branche weiter wachsen, es werden mehr Unternehmen eröffnet und mehr Stellen ausgeschrieben. Andernfalls werden die Zahl und das Wachstum wahrscheinlich abnehmen. Der andere Faktor ist der Konflikt im Osten des Landes. Wenn sich die Situation stabilisiert, werden sich die Unternehmen mehr Aufträge sichern können.